Austria
info@stonevest.org

2. Börsenkurse und deren Einflussfaktoren

Geld anlegen, Vermögensaufbau, Investieren, passives Einkommen, finanzielle Freiheit.

Börsenkurse und der Wert einer Aktie

Nachdem du im letzten Artikel gesehen hast, dass der Welt- bzw. Aktienmarkt unaufhaltsam wächst, sehen wir uns nun weitere Gründe hierfür im Detail an.

Eine großartige Zusammenfassung über die grundlegenden Einflussfaktoren von Börsenkurse produzierte Ray Dalio. Das nachfolgende Video liefert dir in 30min Eindrücke, welche in Worten wohl kaum besser formuliert werden können:

Wachstum durch Kreditvergabe

Langfristig ist Produktivität das Wichtigste, kurzfristig ist es Kredit. Schulden erlauben uns mehr zu konsumieren als wir produzieren.

Ray Dalio

Wäre keine Kreditvergabe bzw. Aufnahme möglich, so würde das Marktwachstum bzw. die Börsenkurse nur durch einen Produktivitätszuwachs gesteigert werden können. Wie im Video erklärt, nutzen jedoch Unternehmen Kredite u.a. um einen Leverage-Effekt zu erzielen. Dies bedeutet, sie versuchen ihr Gewinnwachstum mittels externer Finanzierungen zu vervielfachen.

Auch Privatpersonen nutzen die Möglichkeit ihre aktuelle Lebenssituation mittels Krediten zu verbessern. Beispielsweise um die von den Unternehmen produzierten Güter zu erwerben.

Wird jedoch kein Produktivitätszuwachs erzielt (Personen leihen sich Geld, welches sie in der Zukunft nicht besitzen) folgt früher oder später die Marktkorrektur. Umgangssprachlich der “Crash”, da nun in weiter Folge niemand Geld besitzt um die produzierten Güter zu erwerben.

Daher wird es in unserem Finanzsystem immer positive sowie negative Marktzyklen geben. Wir müssen uns dessen bewusst sein und können sie daher nur mit offenen Armen begrüßen. Denn sei dir bewusst, langfristig wächst die Weltwirtschaft immer, da neue Technologien einen Produktivitätszuwachs ermöglichen werden.

Teilnahme am Marktwachstum durch Aktien

Aus diesen Gründen sind und waren Aktien immer jene Anlagekategorie, welche die höchste Rendite liefert. Weder Immobilien, Anleihen oder Rohstoffe erzielten über die letzten Jahrzehnte eine vergleichbare Performance.

Besitz von Aktien bedeutet nicht nur ein Anrecht auf Dividende gemäß einer vertraglichen Vereinbarung. Besitz von Aktien bedeutet einen Unternehmensanteil zu besitzen. Gebäude, Maschinen, Land etc. und das Beste, Menschen die täglich versuchen neue Ziele bzw. höhere Gewinne zu erwirtschaften.

Somit benötigen wir nur noch ein Tool, welches uns ermöglicht, in alle Unternehmen weltweit ohne großen Aufwand und mit niedrigen Spesen zu investieren und voilá wir besitzen die ganze Welt!

Welt in einer Hand
Welt in einer Hand

Sorry, ganz so einfach läuft es doch nicht.

Doch dies ist auch nicht notwendig. Von den zwölf Unternehmen welche Anfangs im Dow Jones gelistet waren, ist heute nur noch ein einziges im Index vorhanden (General Electric) und trotzdem ist dieser unaufhaltsam auf neue Höchststände geklettert.

Lektion 2:

  • Bedingt durch unser aktuelles Fiat-Finanzsystem wächst der Markt in Zyklen.
  • Aktien liefern historisch betrachtet die beste Rendite aller Anlageklassen.
  • Zu kurzfristig denkende Investoren werden aus dem Markt gespült werden.

Im nächsten Artikel erfährst du, wie du am Marktwachstum aktiv teilnehmen solltest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code